FAQ


Wie sende und erhalte ich meine Daten?

Am besten senden Sie mir Daten mit dem einfachen und kostenlosen Dienst von wetransfer.com.

 

Welche Formate sind geeignet?

Für eine optimale Bearbeitung benötige ich 24bit .wav @44.1kHz (oder höher). Machen Sie nach Möglichkeit kein Up- oder Downsampling.

 

Wie kann ich meine Mixes auf das Mastering vorbereiten?

Sie sollten mit dem Mixdown zufrieden sein und ihn vor der Anlieferung auf vertrauten Systemen abgehört haben. Verwenden Sie auf der Summe möglichst keine Effekte wie Limiter, Clipper oder Maximizer, wenn sie nur der Lautheit dienen. Wenn Sie Stems anliefern, müssen diese ab dem gleichen Nullpunkt ausgespielt werden.

 

Wann sollte ich Stems anliefern?

Ich bevorzuge Mastering ab Stereofiles und rate nur dann Stems anzuliefern, wenn Sie in der Grundbalance von Gruppen nicht sicher sind oder Sie diese explizit benötigen, z.B. für Remixes, Instrumentals oder Acappellas.

 

Was ist Mastering für Apple Digital Masters?

Audiofiles mit dem Apple Digital Masters Zertifikat (früher Mastered for iTunes, MFiT) unterscheiden sich vom Standard CD Audio um ungewollte Artefakte von digitaler Übersteuerung und Codec-Clipping zu verhindern. Mein Studio ist offiziell Apple-zertifiziert. Lassen Sie mich vor Projektstart wissen, ob Sie Ihre Musik via Apple Music vertreiben möchten. Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, klicken Sie ganz unten auf den entsprechenden Button.

 

Warum professionelles Mastering?

Ohne ein Mastering klingen viele Produktionen stumpf, dröhnen unkontrolliert vor sich her, sind matschig oder wirken kalt und können aufgrund fehlender Ausgewogenheit, Griffigkeit und Druck nicht mit kommerziellen Releases mithalten. Hinzu kommen einige technische Aspekte, die ohne Mastering nicht gewährleistet sind.

Mein Mastering ist ein letzter kreativer Prozess, aber auch eine Qualitätskontrolle mit garantiertem Industriestandart.

 

Noch Fragen?

Für weitere Fragen und Offerten kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.